Laden Sie Ihre HP 9G GRAPHING CALCULATOR Anleitung oder Handbuch herunter.

VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Wir hoffen die Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.
Nach jedem Download müssen Sie überprüfen, dass das Handbuch auch zu dem Produkt, mit dem Sie es verwenden wollen, passt. Sie übernehmen die volle Verantwortung für die Nutzung der im Dokument gegebenen Anleitungen, auch für den Fall von Schäden oder Verlusten durch diese Nutzung.

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] hp 9g Grafikfähiger Rechner Inhaltsverzeichnis Kapitel 1: Allgemeine Handhabung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Stromversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 An- und Ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Wechsel der Batterie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . [. . . ] Mit dieser Funktion können Sie Prozente, Aufschläge, Nachlässe und prozentuale Verhältnisse berechnen (s. Beispiel 17). G-13 Wiederholen einer Berechnung Sie können die zuletzt durchgeführte Operation durch Drücken von [ ] wiederholen. Auch wenn eine Berechnung mit der [ ] Taste abgeschlossen wurde, kann das erhaltene Resultat für weitere Berechnungen verwendet werden (s. Beispiel 18). Antwort-Funktion Wenn Sie einen Zahlenwert oder einen numerischen Ausdruck eingeben und [ ] drücken, wird das Ergebnis in der Antwort-Funktion gespeichert, die sie schnell wieder aufrufen können (s. Hinweis: Das Ergebnis bleibt auch gespeichert wenn der Rechner ausgeschaltet wird oder wenn eine nachfolgende Berechnung mit einem Fehler abgebrochen wird. Kapitel 4 : Häufige mathematische Berechnungen Logarithmus und Numerus Sie können Logarithmus und Numerus zur Basis 10 und e (natürlicher Logarithmus) berechnen. Benutzen Sie hierzu die Tasten [ log ], [ ln ], [ 2nd ] [ 10 x ] und [ 2nd ] [ e x ] (s. Beispiel 20). Bruchrechnung Brüche werden wie folgt dargestellt: 5 12 = 56 U 5 12 = · · · · Um eine gemischte Zahl einzugeben, geben Sie zu zuerst den ganzzahligen Anteil ein, drücken dann [ A b/c ] gefolgt vom Zähler und dann [ A b/c ] gefolgt vom Nenner. Zur Eingabe eines unechten Bruches, geben Sie den Zähler ein, drücken [ A b/c ] gefolgt vom Nenner (s. Bei Berechnungen mit Brüchen wird ein Bruch wenn möglich maximal gekürzt dargestellt. Dies geschieht immer bei den Operationen [ + ], [ ­ ], [ x ], [ ] oder bei [ ]. Drücken von [ 2nd ] [ A b/c d/e ] wandelt eine gemischte Zahl in einen unechten Bruch und umgekehrt (s. Um eine Dezimalzahl in einen Bruch zu wandeln und umgekehrt, Drücken Sie [ 2nd ] [ F D ] und [ ] (s. Berechnungen, die Brüche und Dezimalzahlen enthalten, werden im Dezimalformat berechnet (s. Beispiel 24). Konvertieren von Winkeleinheiten Sie können als Winkeleinheit Grad° (DEG), Bogenmaß rad (RAD) oder Neugrad gon (GRAD) auswählen. Sie können außerdem jeden beliebigen Wert in eine andere Winkeleinheit konvertieren. G-14 Die Winkeleinheiten stehen in folgender Beziehung zueinander: 180° = = 200 gon Um die Winkeleinheit zu wechseln, drücken Sie wiederholt [ DRG ] bis die gewünschte Einheit im Display erscheint. Sie können zwischen den Einheiten °(Grad), ' (Minuten), "(Sekunden), r (rad), g (gon) oder DMS (Grad-Minuten-Sekunden) auswählen. Um einen Winkel in DMS-Darstellung zu konvertieren, wählen Sie Eine gültige DMS-Darstellung ist z. B. Um von DMS-Darstellung in Dezimaldarstellung zu konvertieren, wählen Sie °(Grad), '(Minuten), "(Sekunden) (s. Beispiel 27). Trigonometrische Funktionen und Arcus-Funktionen Der Rechner liefert trigonometrische Standardfunktionen sowie Arcus-Funktionen (= invers trigonometrisch) : sin, cos, tan, sin-1, cos-1 und tan-1 (s. Hinweis: Wählen Sie vor trigonometrischen oder Arcus-Berechnungen die korrekte Winkeleinheit aus. Hyperbel- und Area-Funktionen Mit den Tasten [ 2nd ] [ HYP ] können folgende Hyperbel- und Area-Berechnungen durchgeführt werden: sinh, cosh, tanh, sinh-1, cosh-1 und tanh-1 (s. Hinweis: Wählen Sie vor Hyperbel- und Area-Berechnungen die korrekte Winkeleinheit aus. Koordinatentransformationen Mit den Tasten [ 2nd ] [ R P ] gelangen Sie in das Menü zur Konvertierung von rechtwinkligen in polare Koordinaten oder umgekehrt (s. Hinweis: Wählen Sie vor Koordinatentransformationen die korrekte Winkeleinheit aus. Mathematische Funktionen Durch wiederholtes Drücken der Taste [ MATH ] erhalten Sie eine Liste mathematischer Funktionen und ihrer zugehörigen Argumente (s. [. . . ] Es können in einem Programm auch Werte für den Anzeigebereich angegeben werden. Beachten Sie, dass in einigen Graph-Befehlen die Werte wie folgt durch Kommas ( ) getrennt werden müssen: · · · Range ( Xmin, Xmax, Xscl, Ymin, Ymax, Yscl ) Factor ( Xfact, Yfact ) Plot ( X point, Y point ) Befehl zur Resultatsanzeige Sie können an eine Stelle des Programms das Symbol " " einfügen wenn Sie den aktuellen Wert einer Variable an dieser Programmstelle sehen wollen. Beispiel: Zeile 1: INPUT A ; B = ln ( A + 100 ) Zeile 2: C = 13 x A ; -------Halte Programm an Zeile 3: D = 51 / ( A x B ) Zeile 4: PRINT " D = ", D ; END 1. Die Ausführung wird an der Stelle unterbrochen, an der das steht. [. . . ]

Gesponsorte Links