Laden Sie Ihre NIKON D2HS Anleitung oder Handbuch herunter.

VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Wir hoffen die Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.
Nach jedem Download müssen Sie überprüfen, dass das Handbuch auch zu dem Produkt, mit dem Sie es verwenden wollen, passt. Sie übernehmen die volle Verantwortung für die Nutzung der im Dokument gegebenen Anleitungen, auch für den Fall von Schäden oder Verlusten durch diese Nutzung.

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] D I G I TA L E S P I EG E L R E F L E X K A M E R A Diese professionelle digitale Spiegelreflexkamera von Nikon besticht durch ihre hervorragende Kombination aus Geschwindigkeit, Bildqualität und effizientem Workflow und eignet sich besonders für Sport- und Actionaufnahmen. Schnelle Reaktionszeit & hohe Leistung Serienaufnahmen von bis zu 50 Bildern bei 8 Bildern pro Sekunde Durch Hochgeschwindigkeitsverarbeitung, Hochleistungskomponenten und einen neuen größeren Puffer mit schnellerem Speicherzugriff können jetzt Serienaufnahmen mit bis zu 50 JPEG- oder 40 RAW- (NEF-) Bildern in Folge erstellt werden. Sofortige Auslösebereitschaft & extrem kurze Auslöseverzögerung von 37 ms Dank der sofortigen Auslösebereitschaft nach dem Einschalten, der geringsten Auslöseverzögerung ihrer Klasse (nur 37 Millisekunden) und ihrer rundum optimierten Systemen ist die D2Hs immer im richtigen Moment bereit, wenn sich eine gute Gelegenheit für einen Schnappschuss bietet. Schneller und präziser Autofokus mit 11 Messfeldern Das Nikon-Autofokusmodul Multi-CAM 2000 ermöglicht mit 11 Messfeldern und einer unübertroffenen Lichtempfindlichkeit eine absolut präzise Scharfeinstellung mit schneller Motiverfassung und sicherer Schärfenachführung. Perfekte Bildqualität Bessere Bildqualität durch neue Bildverarbeitungs-Engine Die erweiterte Aufbereitung bei der Bildverarbeitung im ASICDesign sorgt für feinste Farbabstufungen und gleichmäßigere Kabellose Datenübertragung und Kamerasteuerung Die Abbildung zeigt den WT-2/2A (der WT-1/1A unterstützt nur FTP und IEEE 802. 11b) Datenübertragung über die Basisstation eines Wireless LAN Farbübergänge über den gesamten Farbraum sowie eine absolut getreue Farbwiedergabe, durch die eine natürliche und lebensnahe Farbtreue erreicht wird. Funktionsweise von Wireless-LAN Infrastruktur-Netzwerk Direkte Verbindung zu einem Laptop-Computer mit installierter Wireless-LAN-Karte Ad-hoc-Netzwerk 3D-Color-Matrixmessung II Basisstation Dank der weiterentwickelten Matrixmessung mit Nikons bewährtem 1. 005-Pixel-RGBFTP-Server Computer* Nikon Capture 4 (Version 4. 2) Nikon Capture 4 (Version 4. 2) Sensor wird die Position und 1. 005-PixelRGBSensor Algorithmus für Belichtungsquantisierung Resultierender Belichtungswert +/Korrekturwert Computer FTP-Server Bilddatenübertragung Kamerasteuerung Bilddatenübertragung Kamerasteuerung Größe von Lichter- und Schattenbereichen genauer als bisher bestimmt und ein noch besseres Belichtungsergebnis erzielt. Algorithmus für Belichtungsanalyse Analyse überbelichteter Bereich Datenübertragung IEEE 802. 11g/b IEEE 802. 11g/b IEEE 802. 11/b Datenübertragung IEEE 802. 11/b PTP/IP FTP *FTP-Server ist bei Verwendung von PTP/IP nicht erforderlich Wireless-LAN-Zubehör angeschlossen (Wireless-LAN-Adapter WT-2/2A) JFET-Bildsensor LBCAST im Nikon DX-Format Der exklusive JFET-Bildsensor LBCAST von Nikon vereint eine optimierte effektive Auflösung von 4, 1 Megapixel mit hoher Geschwindigkeit und geringem Stromverbrauch und bietet somit maximale Leistung. Der Wireless-LAN-Adapter WT-2 (optionales Zubehör) unterstützt den Standard IEEE 802. 11g, mit dem höhere Übertragungsraten erreicht werden, und bietet zugleich volle Abwärtskompatibilität zu IEEE-802. 11b-Netzwerken. Die Sicherheitsfunktionen für kabellose Verbindungen wurden verbessert und es wird eine größere Anzahl an Netzwerkprotokollen unterstützt, einschließlich des revolutionären neuen PTP/IP-Protokolls, durch das die Kamera vollständig kabellos über einen Computer gesteuert werden kann. [. . . ] Auch zeichnet sich der Akku durch eine insgesamt höhere Lebensdauer aus. Die Systemdiagnose gestattet die exakte Ladestandsanalyse auf dem Monitor ­ in Echtzeit. *Nikon Capture 4 (Version 4. 2. 1) ist erforderlich, um RAW (NEF)-Dateien von der D2Hs zu verarbeiten. Nikon Capture 4 (Version 4. 2) kann aktualisiert werden, indem das Update für die Version 4. 2. 1 heruntergeladen wird. i-TTL-Blitzsteuerung und das Nikon Creative Lighting System Die exklusive i-TTL-Blitzsteuerung von Nikon ermöglicht die Aufnahme hervorragender Bilder mit Blitzlicht, selbst unter hellen Lichtbedingungen. Mit Advanced Wireless Lighting können bis zu vier Gruppen von Blitzgeräten vom Typ SB-600 und SB-800 individuell und kabellos angesteuert werden. Die D2Hs ist auch kompatibel zum SB-80DX und weiteren Blitzgeräten, die die D-TTLBlitzsteuerung verwenden. Riesige Auswahl an kompatiblen Nikkor-Objektiven sorgt für eine klare und flimmerfreie Bildwiedergabe mit einer bis zu 15fachen Vergrößerung. Durch das verbesserte Histogramm und neue auswählbare RGB-Histogramme kann die Belichtung schnell, einfach und genau kontrolliert werden. Das Nikon-F-Bajonett macht die D2Hs kompatibel sowohl zur ständig wachsenden Auswahl der »digitalen« DX-Nikkore kompatibel als auch zum umfassenden Angebot von Kleinbild-AF/AF-S-Nikkoren, die schon seit langem von Profis wegen ihrer hervorragenden Autofokusleistung, den bestechenden Farben, hohen Verbesserte Anzeigen Die Bedienung wird durch die intuitive Menünavigation von Nikon noch benutzerfreundlicher gestaltet, indem farblich kodierte Menüs und eine größere Schrift verwendet werden. Hilfreich sind auch die neue Menühilfe, die chronologische Liste der zuletzt verwendeten Einstellungen sowie das Menü »Weltzeit« mit einer Zeitzonenkarte, um Exif-Daten über verschiedene Zeitzonen hinweg aktuell zu halten. Kontrastwerten und der sanften Unschärfe in Bereichen außerhalb des Fokus geschätzt werden. Manuelle Nikkore können mit geringen Einschränkungen verwendet werden. Vielseitig einsetzbare Software im Lieferumfang Die Nikon-Software »PictureProject« wurde noch mehr an professionelle Anforderungen angepasst und bietet schnellen und einfachen Zugriff auf leistungsstarke Funktionen zur Bildverwaltung, Nachbearbeitung und Präsentation von Fotos. Zu den Funktionen gehören automatischer Dateiimport, Bildverwaltung per Drag-and-Drop, einfache CD/DVD-Archivierung sowie Unterstützung für Filter-Plug-Ins für flexible Erweiterungsmöglichkeiten. Weitere Ausstattungsmerkmale · Automatische Belichtungsreihen mit bis zu neun Aufnahmen · Weißabgleichsreihen für Serien mit bis zu neun Bildern · Automatische Anpassung der Empfindlichkeit (ISO-Automatik) · Hochgeschwindigkeitszugriff auf Speichermedien für schnelle Aufnahme und Wiedergabe · USB-2. 0Highspeed-Schnittstelle · Großer Sucher mit einem Bildfeld von praktisch 100 % · Sprachnotiz-Funktion · Menüunterstützung für 10 Sprachen · PictBridgeKompatibilität Technische Daten der Nikon D2HS Kameratyp Effektive Auflösung Bildsensor Bildgrößen Empfindlichkeit Datenspeicherung Speichermedien Aufnahmesteuerung Digitale Spiegelreflexkamera mit Anschluss für Wechselobjektive 4, 1 Millionen Pixel LBCAST-Bildsensor mit JFET-Architektur; Größe 23, 3 x 15, 5 mm; Gesamtpixelanzahl: 4, 26 Millionen [L] 2. 464 x 1. 632 Pixel; [M] 1. 840 x 1. 224 Pixel Entspricht ISO 200 bis 1. 600; bei ISO 1. 600 zusätzliche Verstärkung um 1 oder 2 Stufen möglich NEF (12 Bit/unkomprimiert oder RAW/komprimiert), konform zu Exif 2. 21, DCF 2. 0 und DPOF (RGB-TIFF/unkomprimiert oder JPEG/komprimiert) CompactFlashTM-Karten (Typ I und II) und MicrodriveTM-Karten 1) Einzelbildschaltung [S]: bei jedem Druck auf den Auslöser wird ein einziges Bild aufgenommen; 2) Highspeed-Serienaufnahme [CH]: 8 Bilder/s [maximale Anzahl Bilder pro Serie: 50 (JPEG)/40 (TIFF)/40 (NEF)]; 3) Lowspeed-Serienaufnahme [CL]: 1 bis 7 Bilder/s (im Menü einstellbar); 4) Selbstauslöser: Vorlaufzeit einstellbar; 5) Spiegelvorauslösung: Spiegelvorauslösung durch Drücken des Auslösers, Verschlussauslösung durch erneutes Drücken des Auslösers 1) Automatik (Auswertung der Messergebnisse des 1. 005-Pixel-RGB-Sensors, des LBCASTBildsensors und des Ambientsensors); 2) Manuell (6 Weißabgleichseinstellungen mit Feinabstimmung); 3) Eigener Messwert (5 gespeicherte Werte); 4) Auswahl der Farbtemperatur (31 vordefinierte Kelvin-Werte); 5) Weißabgleichsreihen (2 bis 9 Aufnahmen, Variation mit einer Schrittweite von 10, 20 oder 30 Mired) Niedertemperatur-Polysilizium-TFT-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung; Auflösung: 232. 000 Punkte; Bilddiagonale: 2, 5 Zoll (6, 35 cm); mit Beleuchtungs- und Helligkeitsregelung 1) Vollbild; 2) Indexdarstellung (4 oder 9 Bilder); 3) Ausschnittvergrößerung; 4) Diashow; 5) RGB-Histogramme, Aufnahmedaten und Hervorhebung der Lichter 1) Formatieren der Speicherkarte; 2) Löschen aller Bilder; 3) Löschen ausgewählter Bilder PAL oder NTSC (im Menü einstellbar) USB 2. 0 (Hi-Speed, Mini-B-Anschluss); optionaler Wireless-LAN-Adapter WT-2/WT-2A (IEEE 802. 11b/g): FTP (Datentransfer) und PTP/IP (Datentransfer und Fernsteuerung der Kamera); optionaler Wireless-LAN-Sender WT1/WT-1A (IEEE 802. 11b): FTP (Datentransfer); CompactFlashTM-Kartenfach (Typ II): unterstützt Firmware-Updates über CompactFlashTM-Karte Aufzeichnung: automatische oder manuelle Aufzeichnung während der Bildaufnahme oder Bildwiedergabe, max. Länge: 60 Sekunden; Wiedergabe: über integrierten Lautsprecher oder Audio-Video-Ausgang; Dateiformat: WAV (Mono) Texteingabe mit Multifunktionswähler und Zeichenauswahl auf dem Monitor; bis zu 36 alphanumerische Zeichen pro Kommentar; Bildkommentare werden im Exif-Header der Datei gespeichert 1) AF-S-, DX-, VR-, D- und G-Nikkore: alle Funktionen werden unterstützt; 2) D-Nikkore mit manueller Fokussierung: es werden alle Kamerafunktionen mit Ausnahme des Autofokus und einiger Funktionen des Belichtungsmesssystems unterstützt; 3) AF-Nikkore, die nicht vom Typ D oder G sind: es werden alle Kamerafunktionen mit Ausnahme der 3D-Color-Matrixmessung II und des 3D-Multisensor-Aufhellblitzes unterstützt; 4) AI-P-Nikkore: es werden alle Kamerafunktionen mit Ausnahme des Autofokus, der 3D-ColorMatrixmessung II und des 3D-Multisensor-Aufhellblitzes unterstützt; 5) AI-Nikkore ohne CPU: nur geeignet für Zeitautomatik [A] und manuelle Belichtungssteuerung [M]; bei diesen Arten der Belichtungssteuerung werden Matrixmessung, mittenbetonte Messung und Spotmessung unterstützt Nach Eingabe der Lichtstärke und Brennweite des Objektivs im Menü wird stets die korrekte Blende angezeigt. Bei Objektiven mit einer Lichtstärke von 1:5, 6 oder lichtstärker lässt sich die elektronische Einstellhilfe verwenden. 0, 86fach (bei 50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1, 4, Fokuseinstellung auf unendlich, Dioptrieneinstellung auf ­1, 0 dpt) Spiegel Schnellrücklauf-Schwingspiegel Blende Springblende mit Abblendtaste zur Kontrolle der Tiefenschärfe Autofokus TTL-Phasenerkennung mit Autofokusmodul Nikon Multi-CAM2000; Messbereich: LW ­1 bis LW +19 (0 bis +19 LW für die beiden Messfelder am rechten und linken Bildrand; Angaben bezogen auf ISO 100 und eine Umgebungstemperatur von 20 °C) Objektiv-Servosteuerung 1) Einzelautofokus [S]; 2) Kontinuierlicher Autofokus [C]; 3) Manuelle Scharfeinstellung [M]; Prädiktive Schärfenachführung reagiert bei Einzelautofokus [S] und kontinuierlichem Autofokus [C] automatisch auf Bewegungen des Motivs Bildwinkel Sucher Abstand der Austrittspupille Einstellscheibe Anzahl Aufnahmen: 2 bis 9; Schrittweite der Variation: 1/3, 1/2, 2/3 oder 1 LW Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss in Bildebene; Verschlusszeiten: 30 Sekunden bis 1/8. 000 Sekunde, Langzeitbelichtung (»Bulb«) Blitzanschluss Nur X-Kontakt: Synchronzeit bis 1/250 Sekunde Blitzsteuerung 1) Nikon Creative Lighting System (mit SB-800 und SB-600): i-TTL-Aufhellblitz, Steuerung durch TTL-Sensor; Advanced Wireless Lighting, Blitzbelichtungs-Messwertspeicher, Farbtemperaturü bertragung für Weißabgleichsautomatik, automatische FP-Kurzzeitsynchronisation, Einstelllicht; 2) D-TTL-Aufhellblitz (mit SB-80DX und SB-50DX): Steuerung durch 5-Segment-TTL-Multisensor; 3D-Multisensor-Aufhellblitz, Multisensor-Aufhellblitz und Standard-D-TTL-Aufhellblitz (geeignetes Objektiv vorausgesetzt); 3) AA-Blitzautomatik (mit SB-800 und SB-80DX): setzt ein Objektiv mit CPU voraus; 4) Blitzautomatik ohne TTL-Steuerung (mit SB-800, 30, 27, 22s etc. ); 5) Manuelle Blitzsteuerung mit Distanzvorgabe (mit SB-800) Blitzsynchronisation 1) Synchronisation auf den ersten Verschlussvorhang (Normal); 2) Reduzierung des RoteAugen-Effekts; 3) Langzeitsynchronisation mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts; 4) Langzeitsynchronisation; 5) Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang Blitzbereitschaftsanzeige Leuchtet konstant, sobald das Blitzgerät voll aufgeladen ist (mit SB-800, 600, 80DX, 50DX, 30, 28, 27 und 22s); blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung Zubehörschuh Standard-Normschuh (ISO 518), mit Sicherungspassloch Synchronanschluss Standardanschluss (ISO 519), mit Feststellschraube Selbstauslöser Elektronisch gesteuert; Vorlaufzeit: 2, 5, 10 oder 20 Sekunden Abblendtaste Schließt die Blende bis zur eingestellten Blendenstufe (Tiefenschärfekontrolle) Zubehörschnittstelle 10-poliger Anschluss für Fernsteuerungszubehör u. a. GPS-Schnittstelle Standardschnittstelle (NMEA 0183), Anschluss von GPS-Empfängern über 9-poliges D-Sub-Kabel (optionales Zubehör oder im Lieferumfang des GPS-Empfängers enthalten) und GPS-Kabel MC-35 (optionales Zubehör) Menüsprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Schwedisch, Spanisch, Vereinfachtes Chinesisch (im Menü einstellbar) Stromversorgung Lithium-Ionen-Akku EN-EL4 (11, 1 V), Akkuladegerät MH-21, Netzadapter EH-6 (optionales Zubehör) Diagnosefunktion für Akku Folgende Angaben zum Akkustatus können auf dem Kameramonitor eingeblendet werden: 1) Verbleibende Akkukapazität (in %); 2) Anzahl der Aufnahmen seit dem letzten Ladevorgang; 3) Kalibrierungsstatus (Kalibrierung empfohlen/nicht erforderlich); 4) Akkulebensdauer (5 Stufen) Stativanschluss 1/4-Zoll-Gewinde (ISO 1222) Abmessungen (H x B x T) Ca. [. . . ] 6CG41580 (0502/A) Ad NIKON GMBH Tiefenbroicher Weg 25 40472 Düsseldorf Tel: (09001) 22 55 64* Fax: (0211) 9414-300 http://www. nikon. de *Infoservice, 0, 24 /min NIKON GMBH Zweigniederlassung Wien Modecenterstr. 14, A-1030 Wien Tel: (0900) 150066** Fax: (01) 796-611020 http://www. nikon. at **Infoservice, 0, 45 /min NIKON AG Im Hanselmaa 10 CH-8132 EGG/ZH Tel: (043) 277 27 00 Fax: (043) 277 27 01 http://www. nikon. ch/ e-mail: nikon@nikon. ch http://nikonimaging. com/global/activity/npci/ De [. . . ]

Gesponsorte Links